Von mir für Dich...



        "Ich lebe aus meinem Herzen

und vertraue meinem Weg ...
und teile mit Dir ..." 


Entdecke und fühle,
wie wunderbar Du bist - wie wertvoll und schön.

Lasse Dich ein,
in das Gefühl von Geborgenheit und Vertrauen
zu Dir selbst und Deinen wunderbaren Kräften,
die in Dir wohnen.

Erkenne, sieh und fühle,
dass das Leben Dir so viel Wunderbares zu schenken hat
und es Dir jederzeit eine tiefe und innige Begegnung
mit Dir selbst ermöglicht - wenn Du es zulässt.

Erinnere Dich
an Deine Wünsche, Dein Sehnen und an Deine Gaben.
 Wie schön es ist, einfach nur zu "sein" ,
nichts tun zu müssen, sich fallen zu lassen
und sich gut aufgehoben und geborgen zu wissen,
In Dir

FÜHL` DICH!

SOLUNA


Meine Erfahrung und meine Überzeugung ist, dass ganzheitliches Wohlgefühl und nachhaltige Heilung auf allen Ebenen (Körper, Geist, Seele) durch Verbindung verschiedener Methoden und Deinem tiefen eigenen Wunsch nach Heilung und Ganzwerdung entstehen kann:

"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft"
Marie von Ebner-Eschenbach




I
ch verstehe mich deshalb als Begleiterin und Impulsgeberin. Meine Aufgabe in unserer gemeinsamen Arbeit ist es, Deine Kräfte und Möglichkeiten für Dich sicht- u. fühlbar zu machen, um sie Dir damit (wieder) zur Verfügung zu stellen. Dabei verbinde ich mein fundiertes Wissen und Können, meine langjährige Erfahrung aus vielseitigen Bereichen wie Massage-u. Körperarbeit, Bewegung und Tanz, Atem und Stimme, Musik u. Klangtherapie mit meinen medialen Fähigkeiten. Ich vertraue dabei den wunderbaren Möglichkeiten meiner hellfühligen Hände, der heilsamen Kraft meiner Stimme, der Intuition meines Herzens, den heilsamen Schwingungen und Klängen verschiedener Klanginstrumente und der Heilkraft von Edelsteinen und Kristallen. Meine tiefe Verbindung zur Erde und zum Kosmos machen mir diese erfüllende Arbeit möglich und ich bin zutiefst dankbar dafür.


Hinweis: Alle meine Angebote stellen keine medizinischen Behandlungen dar und können oder sollen diese weder in Frage stellen noch ersetzen. Ich arbeite Seite an Seite mit ÄrztenInnen und PsychotherapeutenInnen, die meine Arbeit gerne empfehlen und ergänzend zum Wohle ihrer Patienten einsetzen.Selbstverständlich stelle ich keinerlei medizinische Diagnosen und gebe keine Heilversprechen.



Über mich:




1965 unter der Sonne in den Fischen und dem Wassermannmond geboren, hatte ich die wunderbare Möglichkeit, umgeben von viel Natur aufwachsen zu können. Tiere, Pflanzen, Bäume und Blumen waren wie mein Zuhause, meine Orte der Kraft, des Träumens und der Geheimnisse. Diese tiefe Verbundenheit zur Natur begleitet mich bis heute und erfüllt mein Wesen zutiefst. Ich erlebte als Kind bewusst meine medialen, seherischen Gaben und integrierte sie damals als völlig normal in meinen Alltag. Ich begann eine kaufmännische Ausbildung, in der ich mich aber sehr unglücklich fühlte, da diese überhaupt nicht meinen Neigungen entsprach. Während dieser Zeit wurde ich auf dem Weg zur Arbeit  überfallen und durch mehrere Messerstiche in den Rücken lebensgefährlich verletzt. Wie durch ein Wunder überlebte ich schwer traumatisiert, mit einer Nahtoderfahrung, dieses Ereignis. Irgendwie gelang es mir, meine Ausbildung erfolgreich zu beenden und langsam aus eigener Kraft Schritt für Schritt wieder in das "normale Leben" zu kommen.Mein Mann und ich fanden einander und wir wurden Eltern von zwei wunderbaren Söhnen. In dieser Zeit probierte ich mich neben meinem Beruf als Mutter in weiteren Berufen aus, die meinen Neigungen entsprachen: ich nahm ein Pflegekind auf, arbeitete als Floristin und leitete einen Spielkreis für Kinder in unserer Gemeinde. Schließlich arbeitete ich doch wieder im Büro, weil es mir damals als einzige Möglichkeit erschien, qualifiziert mit einer Ausbildung, in einem Beruf zu arbeiten. Es erfüllte mich nicht und ich sehnte mich danach, meinem Herzenswunsch zu folgen, mit Menschen und mit meinen Händen zu arbeiten und eine Ausbildung zur Massagetherapeutin zu beginnen. Aber meine Traumatisierung durch die Messerstiche in den Rücken und deren Folgen machten mir diese Ausbildung zu dem Zeitpunkt unmöglich. Also begrub ich schweren Herzens meine Pläne. Auch unterdrückte ich meine Visionen, meine immer wiederkehrenden seherischen Fähigkeiten, die sich nun immer stärker zeigten. Die Botschaften, die ich Zeit meines Lebens empfing und die sich nun häuften, verunsicherten mich und ich konnte sie nicht für mich verwenden. Ich hatte keinen Mut ihnen wirklich zu folgen. In den darauffolgenden Jahren erlitt ich immer wieder schwere Krankheiten und Schicksalschläge ,die mich darauf aufmerksam machten, dass etwas in meinem Leben wohl nicht im Gleichgewicht ist und ich scheinbar nicht dem richtigen Lebensfaden folge. Aber ich hörte nicht auf die Zeichen und wusste nicht so recht , wie und was ich ändern könnte und machte tapfer weiter bis zu dem Tag, an dem mich völlig unverhofft die Diagnose Krebs traf. Die Diagnose, die schwere Opereration und meine Heilung veränderten mein Leben auf einen Schlag. Ich fühlte zutiefst Dankbarkeit und ein absolutes JA für mein wunderbares Leben und die Gnade, wieder gesund am Leben zu sein. Dieses Ereignis und diese Gefühle haben eine plötzliche und wunderbare Wendung in mein Leben gebracht: Ich fand nun die Kraft und den Mut, endlich meinem Herzenswunsch zu folgen und eine Ausbildung zur Massagetherapeutin zu beginnen. Die Ausbildung war wie eine Offenbarung für mich: es erfüllte mich mit großer Freude und Hingabe, Menschen mit meinen Händen zu berühren. Es war neu, aber auch ganz vertraut, als hätte ich das alles schon immer gekannt. Ich fühlte mich endlich "angekommen." Während meiner Ausbildung offenbarte sich für mich, überraschend  und deutlich, eine weitere Gabe: die Hellfühligkeit meiner Hände. Es fiel mir jedoch nicht leicht, all diese Fähigkeiten auch wirklich anzunehmen, meinen Empfindungen zu vertrauen und das vor allen Dingen nach Außen zu zeigen. Es gab viele Fragen, Zweifel und Ängste in mir und der Prozess des Vertrauens und des Annehmens war lang und dauert an manchen Tagen bis heute an. Aber ich lernte Schritt für Schrittt, vertrauensvoll nach Innen zu lauschen und mich von meiner inneren Stimme führen zu lassen. Dabei begegnen mir und begleiten mich, damals wie heute, immer wieder liebvolle und weise Menschen, BegleiterInnen, LehrerInnen und FreundInnen, die mir neue Sichtweisen, Heilung, Reflexion und neues Wissen und Können ermöglichen. Dadurch sind kraftvolle Verbindungen/Vernetzungen untereinander entstanden, die von liebevoller Dankbarkeit geprägt sind und von denen ich mich "getragen"  fühle. Nach erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung zur Massagetherapeutin eröffnete ich 2006 meine eigene Praxis für Massage-Klang-Heilung und fühle mich darin ganz in meiner Kraft, Freude und Bestimmung. Der Klang trat in Form einer ersten Klangschale in mein Leben und faszinierte und berührte mich von Anfang an. So begann ich 2008 eine intensive Ausbildung mit therapeutischem Schwerpunkt, bei einer sehr erfahrenen Lehrerin für Musik-u. Klangtherapie/Klangenergetik und konnte nach Abschluss unmittelbar meine klangtherapeutische Arbeit für Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen in therapeutischen Einrichtungen und in eigener Praxis einsetzen und meine Kenntnisse auf dem Gebiet der Klangarbeit stetig erweitern. In den darauffolgenden Jahren ermöglichten mir viele verschiedene und intensive Aus-u. Fortbildungen aus unterschiedlichen Bereichen nicht nur neues Wissen und neue Behandlungsmöglichkeiten, sondern auch eine intensive Arbeit , Freude und Auseinandersetzung mit mir selbst. Aus diesem Gefühl der Zufriedenheit und Erfüllung riss mich Ende 2014 erneut die Diagnose Krebs. Die Ärzte im Krankenhaus sahen diesmal keine Hoffnung mehr auf Heilung und gaben mir noch max. 12 Monate Lebenszeit. Nun war ich schon zum dritten Mal in meinem Leben unmittelbar mit dem Tod konfrontiert!  Es war schwer. Es gab zwei gleich starke Gefühle in mir: die Angst vor dem Sterben und die bedingungslose Liebe zum Leben. Ich verstehe jede Erkrankung als eine Botschaft der Seele über den Körper. Dieser Botschaft versuchte ich nun dankbar und intensiv zu lauschen. So entwickelte ich für mich eine eigene, persönliche Therapie aus Behandlungen der biologischen Krebsabwehr, Entgiftung, besonderer Ernährung, Hildegard von Bingen Medizin, Klangbehandlungen, Innenschau, Gebet, Visualisierung usw.. Ich sprach jeden Tag mit meinen Zellen und bekam von meinem Körper und meiner Seele klare Antworten nach dem "warum"  aber auch nach dem "was darf ich ändern und lernen?"  und  "was brauche ich zur Heilung "? Ich fühlte mich währenddessen wie in einem "Niemandsland", jenseits von Richtig und Falsch. Vieles wurde völlig bedeutungslos oder auf den Kopf gestellt und veränderte sich fast täglich. Ich zog mich tief in mich zurück, um mich ganz den Botschaften und Eingebungen hinzugeben. Es war eine große Herausforderung für mich, überwiegend alles alleine zu fühlen, zu entscheiden. Oft habe ich mir gewünscht, dass ein Arzt oder andere Personen mir sagen könnten: hier gehts lang. Aber letztendlich geht es in solch einer Situation um die eigenen Entscheidungen und Wege. Aufgrund der Diagnose gab es keinen und konnte es keinen vorgeschlagenen Weg geben. Ich fand großen Halt in meiner Familie, in der Natur und bei meinen Tieren. Freunde und auch viele Klienten erfreuten mich mit liebevollen Gesprächen, Briefen und Geschenken und gaben mir damit ebenfalls viel Kraft und Mut. Auch wurde ich regelmäßig von einer Heilerin und Psychotherapeutin unterstützt. Mit diesen vereinten Kräften und im Vertrauen zu meiner eigenen Kraft und der unendlichen Liebe, die mich und uns alle immer umgibt, konnte ich meiner vollkommenden Heilung entgegen gehen. Nach acht Monaten intensiver Zeit. Ich bin sehr dankbar und glücklich!
Die Botschaft aus Allem lautet für mich: VERTRAUEN !

Ich glaube, dass gerade die intensiven Grenz-u. Heilferfahrungen in meinem Leben es mir ermöglichen, mit innerer Weisheit, Mitgefühl und Respekt, Menschen liebevoll und mit Freude zu begleiten und zu berühren.

Ich freue mich, wenn ich Dich ein Stück auf Deinem Lebensweg begleiten darf.

Es ist schön, wenn wir uns begegnen.

Petra
( weibl. Name abgeleitet vom griech. "petros" = Stein oder Fels)


 
ICH  BIN  EIN  FELSEN.
Ich habe Leben und Tod gesehn.

Ich habe Glück erfahren, Sorge und Schmerz.

Ich lebe ein Felsenleben.

Ich bin ein Teil unserer Mutter, der Erde.

Ich habe ihr Herz an meinem schlagen gefühlt.

Ich habe ihren Schmerz gefühlt
und ihre Freude.
Ich lebe ein Felsenleben.

Ich bin ein Teil unseres Vaters, des Großen Geheimnisses.

Ich habe seinen Kummer gefühlt
und seine Weisheit.
Ich habe seine Geschöpfe gesehen, meine Brüder,

die Tiere, die Vögel,
die redenden Flüsse und Winde, die Bäume,
alles, was auf der Erde,
und alles, was im Universum ist.
Ich bin mit den Sternen verwandt.

Ich kann sprechen, wenn du zu mir sprichst.

Ich werde zuhören, wenn du redest.

Ich kann dir helfen, wenn du Hilfe brauchst.

Aber verletze mich nicht,
denn ich kann fühlen wie du.
Ich habe Kraft zu heilen,
doch du wirst sie erst suchen müssen.
Vielleicht denkst du, ich bin bloß ein Felsen,

der in der Stille daliegt
auf feuchtem Grund.
Aber das bin ich nicht,
ich bin ein Teil des Lebens,
ich lebe,
ich helfe denen, die mich achten.

Cesspooch

Ausbildung/Fortbildung/Seminare

Ausbildung Ganzheitlich Energetische Massage                   Norddeutsche Massageschule

Ausbildung Klangtherapie/Klangenergetik                          Annelore Claaßen


Ausbildung Mediale und energetische Heilweisen               Brigitte  u. Dr. Stephan Dütting


Ausbildung Kristallheilung                                                Annelore Claaßen


Ausbildung/Einweihung Indianische Massage                                       Amalia, chilenische Heilerin

Fortbildung Mobile Massage am Massagestuhl                     Christa Radtke / Evelyn Sauerwein

Fortbildung Heilsames Singen / Besingen                            Theresia Maria de Jong

Ausbildung/Einweihung Reiki  nach M. Usui                                   Anneliese Bonin

 
Ausbildung Tanztherapie                                                     Cornelia Freise

Seminar "Wege zur freien musikalischen Improvisation"            Exploratorium Matthias Schwabe

    Fortbildung Schamanische Heilweisen, Supervision/Wahrnehmungsschulung             David Clyant
"Pfad der Heilung"    Zeremonielles Retreat

Fortbildung Schamanische Heilweisen, Supervision/Wahrnehmungsschulung               David Clyant
"Trommelreise durch die Elemente"  Zeremonielles Retreait           

Fortbildung "Wolf Clan Teaching"  Friedensstiftertradition der Seneca                Lee und Bob Nitsch



Im Mai 2014  erhielt ich von Phoenix Arwyn Dreamwalker, einer Metis Medizinfrau, die den Schönheitsweg lehrt,
meinen Medizinnamen "BlauFeuerFuchs" . In der Kraft dieses Namens, gehe ich
in meiner Bestimmung
den Herzensweg  der Schönheit, Liebe, Freude und Wahrheit.

Mitglied im Bremer Institut für Musiktherapie und seelische Gesundheit BIM





Referenzen:

- Diakonie Himmelsthür      Wildeshausen   Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen
- Wohn- u. Ferienhaus        Neerstedt         Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen
- Haus "Wilhelmina"           Dötlingen         Vollstationäre Pflege für Senioren  u. Demenzerkrankte
- Landhaus "Nelkenstraße"  Wildeshausen    Seniorenpflegeeinrichtung
- Ev. Kindergarten "Unterm Regenbogen"    Neerstedt
- Heilpädagogische  Kindertagesstätte         Wildeshausen

Auf Wunsch kann eine Mappe mit den ausführlichen Beschreibungen, Zertifikaten und Pressetexten zu meiner Arbeit und Ausbildungen/Fortbildungen/Seminaren in meiner Praxis eingesehen werden.